In der modernen Meeresforschung werden zunehmend Glasfaserkabel für die schnelle und qualitativ hochwertige Datenübertragung eingesetzt. Glasfaserkabel haben spezifische Anforderungen für die Verbindung zwischen ähnlichen Kabeln oder dem anzuschließendem Gerät. Beim Andocken oder Reparieren des Kabels selbst wird eine Spleißbox verwendet. Die Spleißbox wurde entwickelt, um mechanische, elektrische und optische Kontinuität, Wasserdichtigkeit und Fixierung von dauerhaften Faserbindungen und überschüssiger Faserlänge zu gewährleisten.
Die Spleißbox hat einen Außendurchmesser von 80mm und verläuft durch das Loch der Kabelführung der Trommeln. Sie ist geeignet für Anwendungen in Tiefen von bis zu 8000 Metern. Beim Austausch des Kabels (anderer Außendurchmesser) oder des Steckers (anderes Modell) ist es nicht erforderlich, die gesamte Spleißbox auszutauschen. Es reicht aus, an den Enden den Steckerflansch oder die Kabelhalterung mit neuer Abdichtung zu versehen.

Beschreibung
Weitere Infos
Downloads

 

 

 

Techn Notes