DWR4

Der Wellensensor der direktionalen Wellenmeßboje DWR4, ausgestattet mit einem akustischen Strömungsmesser (ACM), ist identisch mit dem Sensor der bekannten und erprobten direktionalen Wellenmeßbojen MkI und MkIII. Die Prozessierung der gemessenen Daten erfolgt nun mit der doppelten Meßfrequenz von 2,56 Hz. Das hochfrequente Limit für Hub – und Richtungsmessungen wurde damit von 0,58 auf 1,0 HZ verschoben. Durch diese Wahl ist ergibt sich der limitierende obere Frequenzgrenzwert nicht mehr durch die Meßtechnik, sondern nur noch durch das hydrodynamische Verhalten der Boje selbst.

 

Das DWR4 Übertragungsprotokoll ermöglicht eine bessere Auflösung des Hubes und der Translation. Die mitgelieferte waves4 Software ermöglicht eine leichte Vergleichbarkeit des neuen DWR4 Outputs mit den Ergebnissen der DWR-MkIII Bojen.

Beschreibung
Weitere Infos
Downloads

Messungen

  • Wellenhöhe, für Wellenperioden von 1 bis 30 Sekunden, Genauigkeit 0,5% des gemessenen Wertes
  • Wellenrichtung
  • Oberflächenströmung
  • Wassertemperatur

 

Ausstattung

  • GPS Sensor für Beobachten und Verfolgen der Position
  • Interner Datenlogger
  • Blitzlicht-Antenne
  • Ein- und Ausschalter
  • Intelligente Test Box (nur für 0,9m Bojen)
  • Rumpfgröße 0,9 m (0,7m) Durchmesser aus AISI316 einschließlich exzentrisches Festmacherauge
  • Batterielebensdauer 1,6 Jahre (10 Monate)
  • Rumpf aus Kupfer Cunifer10, korrodiert nicht (optional)
  • Sonnenkollektor (optional)
  • Rumpfanstrich (optional)

 

Optionen für die Kommunikation

  • HF-Funkverbindung Reichweite 50 km
  • Iridium SBD Modul für weltweite Erreichbarkeit
  • Iridium Internet Modul
  • Argos Satellitenkommunikation für weltweite Erreichbarkeit
  • GSM Modul zur Datenübertragung über das GSM-Netz

Die DWR4 Boje mit 0,7 m Durchmesser benötigt 13 RC25G Batterien.

Die DWR4 Boje mit 0,9 m Durchmesser benötigt 26 RC25G Batterien.

Kurzes Datenblatt Produkt Spezifikation: (datawell_brochure_dwr4_acm_b-38-05.pdf)
Ausführliche Produktinformation Produkt Spezifikation: (datawell_brochure_dwr4_extended.pdf)